Ein Ort zum Hören, Fühlen, Begreifen & Mitmachen.

Live-Musik-Sommerabend

Nachbarn … wer hat sie nicht.

Aus eigener Erfahrung kann ich – Anneke aus dem heimatTEAM – sagen … wir haben einzigartige und sehr liebenswerte Nachbarn. Mal passen wir auf die inzwischen zweijährige zauberhafte Tochter Mila auf, mal finden wir uns im Garten oder auf der Dachterasse zusammen und lassen den Alltag an uns vorbeiziehen, mal hüten und pflegen sie das Haus, den Hof und die Fische im Aquarium für mehrere Tage. Unterstützung, Verantwortungsbewußtsein, Tolleranz und Spaß prägen unsere Nachbarschaft. So soll es sein. Man könnte es Glück nennen. … Ja das ist richtig! Aber auch Lautstärke, Chaos, Geschreie und laute Musik sind an der Tagesordnung.

Ich glaube, das von Jedem von uns ein Stück weit Toleranz, Akzeptanz und Arbeit an sich selbst gefragt ist … das wir alle auf unsere ganz einzigartige Weise anders sind. Jeder tickt anders und ein Jeder hat ein unterschiedliches Verständnis von Ruhe oder Zeit oder oder … . Dazu den Mut, auf sachlicher Ebene Dinge anzusprechen, wenn es mal nicht so läuft. … Zugegeben – manchmal echt schwierig, da man doch immer so emotional dabei ist, wenn es um die eigenen vier Wände geht 🙂

Am 24. Mai findet deutschlandweit der Tag des Nachbarn statt. Macht doch alle mit! Die Idee zum Tag des Nachbarn ist bestechend einfach: sich in der Nachbarschaft treffen und zusammen feiern – im ganzen Land, an einem festen Tag. So wird ein gemeinsames Zeichen für gute und lebendige Nachbarschaft gesetzt. Auch wir vom Verein heimatBEWEGEN machen wieder mit. In diesem Jahr mit einem Live-Musik-Abend ab 17:00 Uhr auf dem Hof, an welchem wir schon fleißig planen.